Krebsbänder in allen Farben

Eine Geschichte über Krebs bei Make-A-Wish

Sie fragen sich, wie die Idee für die Gründung von Make-A-Wish aufkam? Die Anfänge unserer Tätigkeit führen auf die Krebsdiagnose des damals 7-jährigen Christopher James Greicius zurück. Der an Leukämie erkrankte Christopher träumte von klein auf vom Polizistenjob. Als man vom Leid des kleinen Jungen erfuhr, beschloss die Gemeinde Phoenix, seinen Wunsch in die Tat umzusetzen. Christopher war zu dem Zeitpunkt nicht bewusst, dass sein Wunsch eine Bewegung hervorbringen würde, die sich weltweit durchsetzt. Seitdem hat Make-A-Wish unzählige Wünsche krebskranker Kinder in Erfüllung gehen lassen. Mit der Hilfe Ihrer Spenden ist es uns möglich, bedürftigen Kindern in dieser schweren Zeit unter die Arme zu greifen. Make-A-Wish will die Zeit in der Klinik für Kinder erträglicher gestalten. Stellen Sie sich vor, andauernd von Angst und Sorgen geplagt zu sein. In dieser Zeit ist man über jegliche Ablenkung dankbar. Wenn ein Kind etwas ganz Besonderes erlebt, vergisst es für einen Moment, dass es an einer lebensbedrohlichen Krankheit leidet. Wir setzen uns mit allen Mitteln dafür ein, dass Kinder, die während der Behandlung unvorstellbaren Strapazen ausgesetzt sind, für einen Tag ihre Sorgen vergessen und ihre Seele baumeln lassen können.

Wie man einem krebskranken Kind helfen kann: die Geschichte

Make-A-Wish hat sich zum Ziel gesetzt, krebskranken Kindern in dieser schwierigen Zeit unterstützend unter die Arme zu greifen. Wir wollen die Zeit in der Klinik für Kinder erträglicher gestalten, indem wir ihnen einen Herzenswunsch erfüllen. Auch Sie können zum Wohlbefinden von krebskranken Kindern beitragen. Spenden Sie jetzt an Make-A-Wish!

Lesen Sie unsere magischen Wünsche und Geschichten über krebskranke Kinder

Was gibt es Schöneres, als einem krebskranken Kind dabei zuzusehen, wie es vor Freude aus allen Nähten platzt? Kaum etwas. Wir haben schon sämtliche Herzenswünsche in Erfüllung gehen lassen und dabei Gänsehaut verspürt. Kinder leben in ihrer eigenen Fantasiewelt und haben oftmals Wünsche, die sich normalerweise schwer in Realität umsetzen lassen. Mit Ihrer Spende helfen wir genau diese Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen. Um Ihnen einen Blick zu gewähren: Einst hat eine weibliche Krebspatientin im Alter von 7 Jahren ihren sehnlichsten Wunsch geäußert, eine Heißluftballonfahrt bei Sonnenuntergang zu machen. Ihr Traum konnte dank dem Einsatz unseres großartigen Teams organisiert und anschließend verwirklicht werden. Mit an Bord waren Mama und Papa und ein Arzt, der den Gesundheitszustand der Kleinen überwachte. Das Mädchen war überglücklich und schwärmte von dem Ausflug noch mehrere Monate.